kunst mit photographie
peter-michael weber

kunst im steinbruch und atelier
hailfingerstraße 24
72119 ammerbuch-reusten
telephon: 07073-8522343

öffnungszeiten: nach vereinbarung unter
bunsen(at)spacetime-publishing.de
oder   info(at)art-road-way.de

letzte änderung:
25. mai 2024

db_Ausst__Cro-Magnon2_014-presse

db_Ausst__Cro-Magnon2_014-presse


„Frühstück bei Cro-Magnon“
Dieter Luz und Peter Michael Weber im Künstlerbund            Eröffnungsrede von Prof. Dr. Harald Floss

Anknüpfend, an die vor ca. 3 Jahren gezeigte Ausstellung „Blick Zurück“, bei welcher der künstlerische Blick auf die prähistorischen Felsbilder des Brandbergs in Namibia gerichtet war, stehen jetzt die Urgeschichtsfunde in Frankreich im Mittelpunkt.

Mit Ihrer Arbeit „Frühstück bei Cro-Magnon“ setzen sich P.-M. Weber und D. Luz mit den Grabungsfunden in Frankreich auseinander. Anlass und Grundstein für die künstlerische Auseinandersetzung war ein Besuch der Ausgrabungsstätten in Burgund, welche von Prof. Floss ( Ur- und Frühgeschichte Uni Tübingen) seit ca. 18 Jahren geleitet werden.

Beide Künstler sind an dem Schnittpunkt Gegenwart trifft Vergangenheit „Artefakt trifft Plastiktüte“ besonders interessiert. Der Versuch auf spielerische Weise den wissenschaftlichen Weg von Analyse und Statistik zu umgehen ist Konzept.

P.-M. Weber ist mit großformatigen, halbtransparenten Bildern vertreten ,wobei Dieter Luz seine Rauminstallation durch alle 3 Künstlerbundräume zieht.